Home
Sitemap | Kontakt | Mitglied werden suchen
DruckenSeite weiterempfehlen

Brustkrebsprävention

In der Schweiz erkranken jedes Jahr etwa 5'000 Frauen neu an Brustkrebs.
Nina Dimitri, Sängerin, mit Freundin Teresa Grütter Stetter
Nina Dimitri, Sängerin, mit Freundin Teresa Grütter Stetter
© KLS
Brustkrebs ist damit die häufigste Krebserkrankung bei Frauen. Durchschnittlich erkrankt jede zehnte Frau im Laufe ihres Lebens an Brustkrebs. Die Krebsliga beider Basel fördert darum die Früherkennung der Krankheit durch regelmässige Untersuchungen beim Frauenarzt/Frauenärztin und ein professionell durchgeführtes Screening. Zudem sollten Frauen von 50 bis 70 Jahren alle zwei Jahre eine Früherkennungs-Mammografie machen lassen – wo möglich innerhalb eines Programms.

Bei Frauen, deren Mutter, Schwester oder Tochter vor dem 50. Lebensjahr an Brustkrebs erkrankt ist, wird empfohlen ihre persönliche Situation mit ihrem Arzt/ihrer Ärztin zu besprechen.

Im Aktionsmonat Oktober werden folgende Aktivitäten durchgeführt:
  • Organisation und Teilnahme an Veranstaltungen, Ausstellungen und Lesungen
  • Standaktion der Selbsthilfegruppen brustoperierter Frauen Broschürenstand an Kongressen und Veranstaltungen mit Themenschwerpunkt Brustkrebs
  • Broschüren-Vertrieb an Kliniken, Arztpraxen, Röntgen-Institute etc. zum Thema